Aufgelauert und zusammengeschlagen: Vermummter Schläger in Mühlhausen gesucht

Der vermummte Täter hatte seinem Opfer aufgelauert. (Symbolbild)
Der vermummte Täter hatte seinem Opfer aufgelauert. (Symbolbild)
Foto: Imago / STPP

Mühlhausen. Plötzlich und ohne Vorwarnung ist ein Mann in Mühlhausen im Unstrut-Hainich-Kreis von einem Vermummten angegriffen und zusammengeschlagen worden.

Wie die Polizei Nordhausen am Dienstag mitteilte, hatte das Opfer am Mittwochabend, den 20. März, um kurz vor 20 Uhr den Kindergarten in der Schadebergstraße in Mühlhausen verlassen.

Mann aufgelauert und angegriffen

Ein Mann muss ihm derweil in der schlecht beleuchteten Straße aufgelauert haben. Er prügelte auf sein Opfer ein verletzte den Mann dabei schwer.

------------------------------

Mehr aus Thüringen:

------------------------------

Anschließend flüchtete der vermummte Angreifer in Richtung Pfannschmidtstraße, Langensalzaer Straße. Das Opfer wurde daraufhin mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

So wird der Täter beschrieben

  • kräftig
  • schwarz gekleidet
  • 1,70 m bis 1,75 m groß

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die an dem besagten Mittwochabend in der Schadebergstraße etwas Auffälliges beobachtet haben und Hinweise zum Geschehen machen können.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Mühlhausen unter 03601/4510 zu melden. (mvg)