Trauriges Schicksal! Hund Lee wartet sehnsüchtig auf neues Zuhause – doch dann kommt alles ganz anders

Nachdem die Hündin Lee sitzen gelassen wurde, sucht das Tierheim Nordhausen nun nach einer neuen Familie für den Malinois.
Nachdem die Hündin Lee sitzen gelassen wurde, sucht das Tierheim Nordhausen nun nach einer neuen Familie für den Malinois.
Foto: Tierheim Nordhausen

Trauriges Hunde-Schicksal in Nordhausen! Eigentlich war ein neues Zuhause für Hündin Lee aus dem Tierheim Nordhausen gefunden und alles soll auch geklärt gewesen sein. Doch dann wurde Lee einfach sitzen gelassen.

Hund wartet sehnsüchtig auf sein neues Zuhause - doch Lee wird nicht abgeholt

Der Hund wurde nicht abgeholt. Das teilte das Tierheim am Dienstag mit einem Tränensmiley auf seiner Facebookseite mit. „Wir sind einfach nur traurig und enttäuscht, denn unserer Omi läuft einfach die Zeit davon...“, schreibt das Tierheim dazu. „Wir hatten uns so gefreut, ein tolles Zuhause für unsere Lee gefunden zu haben. Alles passte soweit, alles war soweit geklärt...doch am Ende wurde Lee einfach nicht abgeholt“, fügen sie hinzu.

Denn Lee ist schon älter. Bald wird der Malinois 14 Jahre alt. Und deshalb suchen die Tierliebhaber nun nach einem neuen Hundebesitzer, der „ernsthaftes Interesse“ an Lee habe. Wenn du dir vorstellen kannst, die ältere Hunde-Dame bei dir aufzunehmen, dann melde dich gerne bei dem Tierheim An der alten Schäferei 1 in Nordhausen oder per Telefon unter 03631-900101.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Hund reißt Paket der Nachbarin auf: Als sein Herrchen den Inhalt sieht, bricht er in schallendes Gelächter aus

Familie mit Hund betritt Supermarkt – dann beginnt der Horror für die Angestellten

Hund mit extremer Leistung: Was dieser Streuner vollbrachte, macht alle sprachlos

Nachbarn sehen, wie Hund misshandelt wird – und treffen eine mutige Entscheidung

-------------------------------------

Was aber auch noch wichtig ist und das Tierheim zum Schluss auch noch mitteilt: „Andere Hunde und Katzen mag unsere Omi leider nicht...“

Der Facebook-Beitrag wurde schon über 250 Mal geteilt

Viele Menschen bewegte der Facebook-Beitrag. Nach einem Tag wurde er schon bereits über 250 Mal geteilt. Die Nutzer drücken der Hündin die Daumen, dass sie bald eine neue nette Familie findet. (js)