Heftiger Crash auf der A9: Kleintransporter hat eine Panne – Auto kann nicht mehr ausweichen

Ein Kleintransporter hatte auf der A9 eine Panne. Danach fuhr ein Auto auf das auf der Fahrbahn stehende Fahrzeug.
Ein Kleintransporter hatte auf der A9 eine Panne. Danach fuhr ein Auto auf das auf der Fahrbahn stehende Fahrzeug.
Foto: Autobahnpolizeiinspektion

Hermsdorf. Heftiger Crash auf der A9 bei Hermsdorf: In den frühen Morgenstunden hatte der Fahrer eines Kleintransporters aus dem Havelland auf der A 9, nahe des Hermsdorfer Kreuzes in Richtung Berlin eine Panne.

Auf dem rechten Fahrstreifen blieb sein Fahrzeug stehen. Der 48-jährige Fahrer eines Renaults erkannte das defekte Fahrzeug zu spät und fuhr frontal auf den Kleintransporter auf der A9 auf.

Durch die Wucht des Aufpralls schob sich das Auto unter den Kleintransporter, der dadurch anschließend quer auf dem Wagen zum Stehen kam.

Die Hauptfahrbahn in Richtung Berlin war zeitweise voll gesperrt, der Verkehr wurde über die Nebenfahrbahn geleitet. Der Fahrer des Renault wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in das Klinikum nach Gera gebracht. (js)