Crash bei Kelbra: Motorradfahrer schwer verletzt – er hätte nicht überholen dürfen

Immer wieder kommt es zu schweren Motorradunfällen - diesmal in Kelbra (Archivbild).
Immer wieder kommt es zu schweren Motorradunfällen - diesmal in Kelbra (Archivbild).
Foto: imago/Deutzmann

Kelbra. Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall bei Kelbra schwer verletzt worden. Dabei hat er den Crash laut Polizei selbst zu verantworten.

Demnach war der Biker mit seiner Yamaha heute Mittag auf der B85 in Richtung Kyffhäuser unterwegs. Trotz doppelter Sperrlinie und Überholverbotsschildern überholte er ein Auto.

Thüringen: Motorradfahrer verliert Kontrolle

Beim Einscheren kam es dann zum Unglück: Der Motorradfahrer verlor die Kontrolle über seine Maschine, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben.

Mit schweren Verletzungen kam der Mann ins Südharz-Klinikum. Seine Yamaha ist Schrott, der Schaden liegt bei rund 10.000 Euro. (ck)