Mit Moped frontal gegen Baum: Fahrer in Gera betrunken

Ein Jugendlicher ist bei einem Unfall bei Gera schwer verletzt worden. (Symbolbild)
Ein Jugendlicher ist bei einem Unfall bei Gera schwer verletzt worden. (Symbolbild)
Foto: imagebroker / imago

Gera. Bei einem schweren Verkehrsunfall in Gera ist ein 18-Jähriger schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war ein 19-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades mit einem 18-Jährigen als Beifahrer in der Nacht zum Samstag in der Reichenbacher Straße in Gera unterwegs.

18-Jähriger erleidet schwere Kopfverletzungen

In einer leichten Linkskurve verlor er 19-Jährige die Kontrolle über die Maschine und prallte frontal gegen einen Baum. Dabei wurde der Beifahrer schwer am Kopf verletzt und wurde zur Behandlung in das Klinikum in Gera eingeliefert.

----------------------------

Mehr aus Thüringen:

----------------------------

Nach ersten Ermittlungen trug der Sozius während der Fahrt keinen Helm. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer ergab 1,33 Promille. Des Weiteren war die Maschine getunt und fuhr wesentlich schneller als erlaubt.

Einen Führerschein konnte der Fahrer auch nicht vorweisen.

Die Polizei Gera nahm die Ermittlungen zum Verkehrsunfallgeschehen auf. Den Fahrer erwarten eine Vielzahl an eingeleiteten Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, fahrlässiger Körperverletzung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (mvg)