Mann liegt auf B7 in Thüringen und wird überrollt: Polizei steht vor Rätsel

Auf der B7 in Thüringen ist ein Mann überrollt worden. War er vorher schon tot? (Symbolfoto)
Auf der B7 in Thüringen ist ein Mann überrollt worden. War er vorher schon tot? (Symbolfoto)
Foto: Imago Images / Photothek

Eisenberg. Der dramatische Unfall auf der B7 am Ostermontag in Thüringen gibt der Polizei noch immer Rätsel auf. Zwischen Eisenberg und Kursdorf im Saale-Holzland-Kreis hatte ein Mann auf der Bundesstraße gelegen und war dann von einem Auto überrollt worden.

Unfall auf B7 in Thüringen – wie starb der Mann?

Noch immer laufen die Ermittlungen dazu, wie eine Polizeisprecherin auf Thüringen24-Anfrage sagte. So ist bislang noch unklar, ob der Mann bereits tot war, als er überfahren wurde, oder ob er durch den Unfall ums Leben kam. Ob es auch eine Obduktion geben sollte, war zunächst unklar. Es werde derzeit wegen eines unnatürlichen Todes ermittelt, hieß es.

Auto überrollt Mann auf B7 bei Eisenberg

Das Unglück hatte sich in der Dunkelheit ereignet. Der Mann lag auf der B7, als ihn der Wagen überrolte. Der 40-jährige Fahrer rief daraufhin die Rettungsleitstelle an und wartete am Unfallort auf die Einsatzkräfte.