Hunde-Schicksal: Plastik-Tüte schwimmt im Fluss – als jemand genauer hinsieht, zeigt sich Schreckliches

In Thüringen hat ein kleiner Hund ein schlimmes Schicksal erlitten. (Symbolfoto)
In Thüringen hat ein kleiner Hund ein schlimmes Schicksal erlitten. (Symbolfoto)
Foto: Martin Wichmann / dpa

Unstrut-Hainich. Was genau geschehen ist, ist noch unklar – doch es deutet auf die Tat eines brutalen und herzlosen Tierquälers hin: In Thüringen ist ein toter Hundewelpe gefunden worden.

Hundekadavar aus Unstrut in Thüringen gezogen

Nach Angaben der Polizei wurde das Tier am Dienstagabend zwischen Großengottern und Thamsbrück aus der Unstrut gezogen – in eine Plastiktüte geschnürt.

Welpe ertrinkt im Fluss

Den bisherigen Erkenntnissen zufolge war der Welpe nicht schon vorher gestorben, sondern erst in dem Fluss im Unstrut-Hainich-Kreis ertrunken.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Polizei ermittelt nach Fund des toten Hundes

"Der Kadaver wird nun im Veterinäramt untersucht", teilte die Polizei mit. Es werde wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt. Die Hintergründe liegen noch völlig im Dunkeln. (maf)