Hinterhältige Laser-Attacken in Thüringen – Fahndung der Polizei

Mehrere Lkw-Fahrer wurden in der Nacht zu Montag in Thüringen von Laserpointern geblendet. (Symbolbild)
Mehrere Lkw-Fahrer wurden in der Nacht zu Montag in Thüringen von Laserpointern geblendet. (Symbolbild)
Foto: dpa/Archivbild

Kyffhäuser. Gefährliche Aktion! Unbekannte haben mehrere Lkw-Fahrer auf der B4 in Thüringen mit einem Laserpointer geblendet. Die Polizei sucht dringend Zeugen zu den Vorfällen auf der Bundesstraße bei Westerengel im Kyffhäuserkreis.

Lkw-Fahrer mit Laserpointer auf B4 in Thüringen geblendet

In der Nacht zu Montag leuchteten die Unbekannten den Fahrern am Abzweig Kirchengel in Thüringen ins Gesicht. Die Lastwagen-Fahrer mussten abbremsen.

Unfall- und Gesundheitsgefahr durch Laserpointer

„Doch dabei handelt es sich nicht um einen harmlosen Zeitvertreib. Das Blenden mit einem Laserpointer kann, vor allem für Autofahrer, ernsthafte Folgen haben“, mahnt die Polizei. Sie könnten nicht nur die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlieren. Es drohten auch gesundheitliche Schäden.

------------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-------------------------------------

Polizei sucht dringend Zeugen nach Laser-Attacke auf B4

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Die Beamten fragen: „Wer kann Angaben zu dem oder den Tätern machen? Wer wurde in der vergangenen Nacht, gegen 0.30 Uhr, auf der Bundesstraße ebenfalls durch Laserpointer geblendet? Hinweise nimmt die Polizei in Sondershausen unter der Telefonnummer (03632) 66 10 entgegen. (js)