Mann unter Wasser gedrückt: Fan-Streit in Thüringen gerät außer Kontrolle

Nach einem Fußballspiel soll die Stimmung komplett eskaliert sein. Ein Mann hat einen anderen in einem Bach mit dem Kopf unter Wasser gedrückt.
Nach einem Fußballspiel soll die Stimmung komplett eskaliert sein. Ein Mann hat einen anderen in einem Bach mit dem Kopf unter Wasser gedrückt.
Foto: dpa

Unstrut-Hainich. In Thüringen bei einem Spiel in der Kreisoberliga Eichsfeld-Unstrut-Hainich ist die Stimmung mehr als eskaliert.

Schon am vergangenen Wochenende kam es nach einem Fußballspiel zwischen den Mannschaften Altengottern und Faulungen zu Auseinandersetzungen zwischen den Fangruppierungen. Ein Mann soll dabei völlig die Beherrschung verloren haben.

Thüringen: Spitzenspiel endet 1:1 - dann kommt die Fan-Wut

Das Spiel war ein Spitzenspiel und endete in einem 1:1 auf Augenhöhe der beiden Mannschaften. Das Spiel verfolgten vor Ort an die 100 Zuschauer.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Täter soll Mann mit dem Kopf unter Wasser gedrückt haben

Nach dem Spitzenspiel soll ein Mann einen anderen geschlagen und in einem Bachlauf mit dem Kopf unter Wasser gedrückt haben.

Auch weitere Personen, die dem Mann zu Hilfe eilten, wurden durch die Täter daran gehindert.

Die Tat ereignete sich am Sonntag, gegen 16.40 Uhr, nahe des Sportplatzes Altengottern Am Kanal. Die Polizei hat die näheren Ermittlungen hierzu aufgenommen. (mj)