Mann stirbt bei schwerem Frontal-Crash in Thüringen – Überholmanöver endet tödlich

Bei dem Frontal-Crash bei Pößneck starb ein 79-Jähriger. (Symbolbild)
Bei dem Frontal-Crash bei Pößneck starb ein 79-Jähriger. (Symbolbild)
Foto: imago images / 7aktuell

Pößneck. Tragischer Unfall am Mittwochnachmittag bei Pößneck in Thüringen: Gegen 17.50 Uhr überholte ein 34-Jähriger einen Sattelzug. Er war aus Pößneck in Richtung Saalfeld unterwegs.

Pößneck: Schwerer Unfall in Thüringen – frontaler Zusammenprall beim Überholen

Bei seinem Überholmanöver übersah er offenbar einen entgegenkommenden Wagen, in dem 79 Jahre alter Mann am Steuer saß. Der Pößnecker befuhr die B281 ordnungsgemäß, wie es von der Polizei hieß. Der frontal Crash konnte nicht mehr verhindert werden.

------------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-------------------------------------

Pößneck: 79-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash

Der 79-Jährige wurde nach dem Zusammenstoß mit seinem Fahrzeug auf ein angrenzende Feld geschleudert und kam dort auf dem Dach zum Liegen. Noch am Unfallort erlag er seinen schweren Verletzungen.

Der 34-jährige Unfallverursacher hingegen kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Pößneck.

An beiden Autos entstanden wirtschaftliche Totalschäden mit einem geschätzten Gesamtwert von 50.000 Euro. Die Polizeiinspektion Saale-Orla hat Ermittlungen bezüglich einer fahrlässigen Tötung bei dem Verkehrsunfall aufgenommen. (mb)