Lkw-Horror in Thüringen: Sperrungen auf drei Autobahnen – Mann tot

In einem Stau auf der A4 ist am Dienstag ein Lkw auf einen anderen gerast. Zwei Männer wurden dabei schwer verletzt. Es war nicht der einzige schwere Unfall auf den Autobahnen in Thüringen.
In einem Stau auf der A4 ist am Dienstag ein Lkw auf einen anderen gerast. Zwei Männer wurden dabei schwer verletzt. Es war nicht der einzige schwere Unfall auf den Autobahnen in Thüringen.
Foto: Lino Georgiev

Thüringen. Nach dem dramatischen Unfall auf der A9 in Thüringen hat sich wenig später auf der A4 ein fast identisches Unglück ereignet. In beiden Fällen raste ein Lkw in einen Stau. Die bittere Bilanz bisher: Ein Mann ist tot, zwei weitere sind schwer verletzt. Auch auf der Autobahn 71 kam es zu einen Unfall mit einem Lastwagen, von der A4 meldete die Polizei am Dienstagmittag die nächste Sperrung.

Neuer schwerer Unfall auf A4 – Autobahn in Thüringen gesperrt

Demnach war ein Auto bei Waltershausen gegen die Mittelleitplanke gestoßen und dann nach rechts in den Straßengraben geschleudert. Der Fahrer wurde bei dem Unfall auf der A4 schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber landete auf der Autobahn, die in Richtung Dresden gesperrt wurde.

Lkw fährt auf A9 in Thüringen in Stau – Fahrer tot

Die Serie von schweren Unfällen hatte am Dienstagmorgen auf der A9 bei Eisenberg (Saale-Holzland-Kreis) begonnen. Hier hatte sich an einer Baustelle ein Stau gebildet. Der Fahrer eines Lkw bemerkte das offenbar zu spät und krachte ungebremst auf einen stehenden Lastwagen. Der 62-Jährige wurde dabei in seinem Führerhaus eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle.

Insgesamt vier Lkw in Unfall auf A9 bei Eisenberg involviert

Laut Polizei wurde der vordere Laster noch auf zwei weitere Lkw geschoben, ein Mann wurde dabei leicht verletzt und kam später in ein Krankenhaus. Die A9 wurde am Dienstagmorgen in Richtung Berlin gesperrt.

Die Polizei kündigte an, einen der Fahrstreifen gegen 13 Uhr wieder freizugeben. Auf der Autobahn 9 und den Umleitungsstrecken sei aber voraussichtlich noch bis zum Nachmittag mit Stau zu rechnen. Wegen Bauarbeiten könne der Verkehr nicht über die Anschlusstelle Eisenberg fließen, sondern muss über Droyßig umgeleitet werden.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Sperrung der A4 – Stau auf Autobahn in Richtung Frankfurt

Gesperrt wurde wenig später auch die A4 bei Gotha. Hier fuhr ebenfalls ein Lkw an einer Baustelle ungebremst in das Ende eines Staus und krachte gegen einen anderen Lastwagen. Die 33 und 52 Jahre alten Männer in beiden Fahrzeugen wurden schwer verletzt. Die Polizei sperrte die Autobahn 4 in Richtung Frankfurt. Der Sachschaden soll bei 120.000 Euro liegen.

A71: Lkw kippt in Baustelle um

Unachtsamkeit wurde auch einem Lkw-Fahrer auf der A71 bei Ilmenau zum Verhängnis. Am Tunnel "Alte Burg" fuhr er auf die Leitplanke einer Baustelle. Dabei kippte der Laster um, der Mann am Steuer wurde leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war die A71 vorübergehend voll gesperrt.

Sonne blendet: Lkw in Baustelle auf A4 zu schnell

Bereits am Montagabend war ein Lkw in einen Unfall auf der A4 verwickelt. Der Fahrer sei in einer Baustelle und geblendet von der tiefstehenden Sonne zu schnell unterwegs gewesen, hieß es von der Polizei. Im letzten Moment wich er einem langsamer fahrenden Auto vor sich aus – kam dabei aber in die Mittelleitplanke, schob sie in den Gegenverkehr und stieß letztlich rechts mit einem anderen Wagen seitlich zusammen.

Der Autofahrer wurde dabei leicht verletzt. Die A4 blieb in Richtung Frankfurt etwa eine Stunde lang gesperrt, den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 45.000 Euro. (maf)