Kind wird in Thüringen Zeuge eines Verbrechens – wo steckt das Opfer?

Ein elfjähriger Junge sagte bei der Polizei in Eisenach aus. Jetzt suchen die Ermittler nicht nur den Täter. (Symbolbild)
Ein elfjähriger Junge sagte bei der Polizei in Eisenach aus. Jetzt suchen die Ermittler nicht nur den Täter. (Symbolbild)
Foto: dpa

Eisenach. Ein elfjähriger Junge will in Thüringen ein Verbrechen beobachtet haben und meldete sich als Zeuge bei der Polizei. Doch von dem Opfer fehlt bislang jede Spur.

Junge beobachtet in Eisenach möglichen Raub

Der Junge gab an, gesehen zu haben, wie eine Frau in Eisenach vom Bahnhof in Richtung Innenstadt lief. Als sie dann ihr Handy aus der Handtasche nehmen wollte, habe ein unbekannter Mann plötzlich nach der Tasche der Frau gegriffen.

Sie habe noch versucht ihre Tasche festzuhalten, „konnte sich der Kraft des Mannes jedoch nicht erwehren“, so heißt es im Polizeibericht. Vermutlich war der Mann grob gewalttätig, denn die Ermittler sprechen von einem möglichen Raub.

Raub in Eisenach: Opfer unbekannt

Der Unbekannte lief mit ihrer Handtasche in Richtung Bahnhof, die Frau konnte ihm nicht folgen. Das mutmaßliche Opfer meldete sich bisher aber noch nicht bei der Polizei.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Polizei sucht Zeugen

Die sucht jetzt Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Insbesondere wird die Frau gebeten, sich unter der Nummer 03691/261125 bei der Polizei zu melden.