Rettungshubschrauber im Einsatz: Junge (15) in Thüringen schwer verletzt

Ein 15-Jähriger hat in Thüringen so schwere Verletzungen erlitten, dass er in ein Krankenhaus geflogen werden musste. (Symbolfoto)
Ein 15-Jähriger hat in Thüringen so schwere Verletzungen erlitten, dass er in ein Krankenhaus geflogen werden musste. (Symbolfoto)
Foto: Fabian Peikow

Gerbershausen. Mit schweren Verletzungen ist ein junger Mopedfahrer in Thüringen von einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden.

Unfall: Junger Mopedfahrer verliert Kontrolle in Thüringen

Laut einem Bericht der zuständigen Polizei Nordhausen war der 15-Jährige am Mittwochnachmittag gegen 15.15 Uhr mit seiner Simson in Gerbershausen in Richtung Oberstein (Eichsfeld) unterwegs.

Plötzlich verlor er die Kontrolle über das Zweirad.

------------------------------

Mehr aus Thüringen:

------------------------------

Die Maschine kam daraufhin nach rechts von der Straße ab und prallte gegen eine Straßenlaterne. Weshalb der 15-jährige plötzlich die Kontrolle über das Moped verlor, ist laut Polizei noch nicht bekannt.

Straße in Gerbershausen voll gesperrt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Der junge Verkehrsteilnehmer wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei sperrte die Straße für die Dauer der Unfallaufnahme und die Rettungsarbeiten vollständig. (mvg)