Mann parkt in Thüringen auf Firmengelände – und macht einen Staplerfahrer völlig irre

Ein Autofahrer hat ganz offenbar den Zorn eines Gabelstaplerfahrers auf sich gezogen. (Symbolbild)
Ein Autofahrer hat ganz offenbar den Zorn eines Gabelstaplerfahrers auf sich gezogen. (Symbolbild)
Foto: dpa

Walldorf. Kuriose Szenen, die sich in Thüringen auf einem Betriebsgelände in Walldorf abgespielt haben müssen. Ein Autofahrer hat ganz offenbar den Zorn eines Gabelstaplerfahrers auf sich gezogen, der sich mit einer irren Aktion Luft verschaffen wollte.

Gabelstaplerfahrer baut Auto mit Paletten zu

Wie die Polizei mitteilte, parkte der Mann am Freitagmittag sein Auto auf dem Gelände. Darüber erbost, baute der Gabelstaplerfahrer mithilfe seines Gefährts das Fahrzeug kurzerhand mit Holzpaletten zu.

Um wieder an seinen Wagen zu gelangen, räumte der verdutzte Autofahrer die Paletten zur Seite. Was nun bedeutete, dass der Staplerfahrer selbst die Paletten wieder zusammenräumen musste, und das auch noch per Hand.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Thüringen:

------------------------------------

Paletten-Aktion gipfelt in Wortgefecht

Das wiederum hat ihn so wütend gemacht, dass er sich mit dem Autofahrer ein Wortgefecht mit Beschimpfungen und Beleidigungen lieferte.

Schließlich trennten sich die Wege der beiden. Die Polizei ermittelt nun wegen Beleidigung und Nötigung. (aj)