Irre Renovierung in Thüringen: Männer schmeißen Möbel vom Balkon – und verseuchen Erde

In Nordhausen haben zwei Männer für einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei gesorgt. (Symbolbild)
In Nordhausen haben zwei Männer für einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei gesorgt. (Symbolbild)
Foto: imago images / imagebroker
  • Zwei Männer werfen Möbel vom Balkon.
  • Von oben gießen sie Benzin drauf.
  • Polizei und Feuerwehr rücken an.

Nordhausen. Zwei Männer haben in Nordhausen für einen etwas außergewöhnlichen Polizei- und Feuerwehr-Einsatz gesorgt. Das Duo hat in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße eine Wohnung saniert. So weit, so normal.

Männer sanieren in Thüringen Wohnung und übertreiben maßlos

Dass die beiden aber Möbelstücke vom Balkon aus runterwarfen, fanden die Nachbarn nicht so witzig. Die alarmierte Polizei auch nicht. Auch wenn nach Angaben der Beamten durch die herabfallenden Möbel keine Gefahr für Menschen bestand.

Duo gießt Benzin vom Balkon und will Sachen verbrennen

Die Polizisten stellten vor Ort dann noch fest, dass die Männer für die Entrümpelungs-Aktion eigens das Balkongeländer abgerissen hatten. Außerdem deponierten sie Gegenstände in einem Feuerkorb – um sie hinterher anzuzünden. Einer der Männer goss hierfür vom Balkon aus Benzin in den auf der Wiese stehenden Korb.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Benzin sickert ins Erdreich

Das wiederum rief die Feuerwehr Nordhausen auf den Plan, weil ein Teil des Kraftstoffes sein Ziel verfehlte und ins Erdreich gelangte. Die mit Benzin verunreinigte Erde wurde abgetragen.

Die Polizisten haben gegen die polizeibekannten Männer im Alter von 29 und 41 Jahren Anzeige erstattet. (ck)