Tierhalter aus Thüringen sperren Hund bei praller Sonne in Auto ein – und genießen ein Theaterstück

Am Sonntag brütete bereits seit einer Stunde in der Spiegelgasse ein Auto in der Nachmittagssonne. Darin eingesperrt: Ein Hund.  (Symbolbild)
Am Sonntag brütete bereits seit einer Stunde in der Spiegelgasse ein Auto in der Nachmittagssonne. Darin eingesperrt: Ein Hund. (Symbolbild)
Foto: Imago Images/Geisser

Nordhausen. Ihren Hund ließen die Halter einfach in praller Sonne im Auto zurück, während sie im Theater eine Aufführung genossen. Erbost äußert sich die Polizei Nordhausen jetzt über die Ignoranz und Fahrlässigkeit mancher Tierbesitzer.

Polizei Nordhausen: Autos werden zu Heizöfen – Hunde sterben qualvoll

„Trotz der zahlreichen, immer wederkehrenden Warnungen über Fälle, in denen Hunde qualvoll in überhitzten Autos sterben, kommt es immer noch vor, dass Besitzer ihre Vierbeiner an sonnigen Tagen im Fahrzeug zurücklassen“, schreiben die Beamten verständnislos auf ihrem Presseportal.

Theaterbesucher lassen Hund bei praller Sonne in Auto zurück

Am Sonntag stiegen die Temperaturen in Nordhausen über 20 Grad. Seit bereits einer Stunde heizte sich in der Spiegelgasse ein Auto in der Nachmittagssonne auf. Darin eingesperrt: ein Hund. Eine Zeugin alarmierte die Polizei, nachdem die Besitzer einfach nicht mehr auftauchten.

Die Polizei konnte die Halter ausfindig machen. Es stellte sich heraus, dass sie sich eine Veranstaltung im Theater ansahen.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Das Tier hatte Glück, dass die Zeugin so schnell reagierte. Dem Hund ging es offenbar den Umständen entsprechend noch gut.

Polizei Nordhausen mahnt Tierhalter

Die Polizei will den Fall jedoch nicht einfach abhaken und mahnt: Auch bei vermeintlich milden Temperaturen, heizt sich der Innenraum eines Autos stark auf und wird so schnell zur tödlichen Falle für eingeschlossene Tiere.

Da reiche auch kein Spalt im Fenster, um die Temperaturen niedrig zu halten, denn die Luft könne schlicht nicht zirkulieren, erklären die Beamten abschließend. (aj)