Schwerer Unfall in Thüringen: Feuerwehr befreit eingeklemmten Fahrer – danach wird er in die Klinik geflogen

Der Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.
Der Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.
Foto: Matthias Gränzdörfer
  • Unfall zwischen Burgwenden und Großmonra
  • Transporterfahrer verliert Kontrolle
  • Mann kommt schwer verletzt ins Uniklinikum

Kölleda. Zwischen Burgwenden und Großmonra im Landkreis Sömmerda hat es einen schlimmen Unfall gegeben. Ein Transporterfahrer hat am Mittwochabend die Kontrolle über seinen Wagen verloren, kam dann nach rechts von der Straße ab und touchierte einen Baum, wie die Polizei noch in der Nacht berichtet.

Daraufhin überschlug sich das Fahrzeug und kam letztlich auf dem angrenzenden Feld zum Liegen. Der 52-jährige Fahrer wurde in dem Wrack eingeklemmt, die Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten ihn vorsichtig.

Der 52-Jährige wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Jena geflogen wurde. Ob Lebensgefahr besteht, ist unklar.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Ebenso unklar ist laut Polizei die Unfall-Ursache. "Hinweise auf Alkohol oder andere berauschende Mittel liegen nicht vor", schreiben die Beamten. Der Transporter erlitt einen Totalschaden. Die Ortsverbindungsstraßewar zwei Stunden lang gesperrt. (ck)