Notlandung in Thüringen – Aufregung an Autobahn

Von der A9 erreichten besorgte Anrufe die Polizei Thüringen. (Symbolfoto)
Von der A9 erreichten besorgte Anrufe die Polizei Thüringen. (Symbolfoto)
Foto: dpa

SaaleOrla. Aufregung an der A9 in Thüringen: Besorgte Zeugen meldeten sich am Montagabend bei der Polizei.

Bei Chursdorf – einem Ortsteil der Gemeinde Dittersdorf im Saale-Orla-Kreis – verlor ein Flugzeug bedrohlich an Höhe.

Flugzeug sinkt an A9 in Thüringen – Polizei erhält Notrufe

Notgedrungen musste der Pilot des Segelfliegers schließlich auf einer Wiese in der Nähe der Autobahn 9 landen.

Der 63-Jährige sei mit dem Schrecken davongekommen, teilte die Polizei Saalfeld am Dienstag mit. Er blieb unverletzt und auch sein Segelflieger kam nicht zu Schaden.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Segelflieger hatte nicht genug Thermik

Das Flugzeug hatte am Montag gegen 18.30 Uhr wegen fehlender Thermik an Höhe verloren. (dpa, maf)