Mann läuft splitternackt durch Nordhausen - und das gleich zwei Mal

Der Mann lief komplett nackt durch Nordhausen (Symbolbild).
Der Mann lief komplett nackt durch Nordhausen (Symbolbild).
Foto: dpa

Nordhausen. Gleich zweimal ist ein Mann splitterfasernackt durch Nordhausen gelaufen.

Wie die Polizei in Nordhausen mitteilten, hatten Passanten den 42-Jährigen am Mittwochabend in der Halleschen Straße entdeckt. Der Mann war stark angetrunken und wurde zunächst ins Krankenhaus gebracht.

-------------------------------

Mehr aus Thüringen:

-------------------------------

Dort hielt er es aber nicht lange aus. Denn knapp zwei Stunden später wollte er sein Nachtlager in einer Bankfiliale unweit des Krankenhauses aufschlagen. Als die Polizisten dort eintrafen, war er aber verschwunden.

Nicht lange, denn gegen dreiviertel neun lief er, schon wieder nackt, am Nordhäuser Bahnhof herum. Diesmal erwischten ihn die Polizisten.

Der Mann, der den Beamten als Drogenkonsument bekannt ist und vermutlich zu viel Alkohol intus hatte, kam aufgrund seines labilen Zustandes, vermutlich litt er auch unter Entzugserscheinungen, wieder ins Krankenhaus. (mvg)