Atomkraftwerk nahe Thüringen: Frauke Petry mit kruder Forderung

Frauke petry fordert ein neues Atomkraftwerk in der Lausitz. (Symbolfoto)
Frauke petry fordert ein neues Atomkraftwerk in der Lausitz. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Metodi Popow

Thüringen. Frauke Petry will laut Leipziger Volkszeitung ein neues Atomkraftwerk in der Lausitz bauen lassen. Diesbezüglich wolle die Ex-AFD-Chefin mit Michael Kretschmer (CDU), der Ministerpräsident von Sachsen ist, sprechen.

Frauke Petry: Atomkraftwerk statt Energiewende

Ein weiteres Atomkraftwerk würde die Region im Gegensatz zur geplanten Energiewende laut Petry voranbringen. So sagte sie laut Leipziger Volkszeitung: „Was sie nun sehen, sind Politiker, die das Land mit einer wirtschaftlich irrsinnigen und ökologischen katastrophalen Energiewende in den Ruin treiben und das mit allerlei kostspieligen Tinnef aus Steuergeldern zu verzieren versuchen.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Verdacht auf Meineid – Ex-AfD-Chefin Petry muss vor Gericht

Meineid-Prozess gegen Frauke Petry

• Top-News des Tages:

Donald Trump: Tochter Ivanka Trump teilt Bild aus London – Menschen in Angst und Schrecken

„Fernsehgarten“ im ZDF: Andrea Kiewel nervt die TV-Zuschauer - mit diesem Satz

-------------------------------------

Ministerpräsident: „ Wir wollen aus dieser Region etwas richtig Gutes machen.“

Ministerpräsident Kretschmer scheint allerdings eine ganz andere Meinung zu haben. So stellte er bei einer Kabinettssitzung, in der es um den Kohleausstieg ging,laut Leipziger Volkszeitung heraus: „Wir wollen aus dieser Region etwas richtig Gutes machen.“ (lmd)