Thüringen: Nachtschicht bei Paketdienst – plötzlich rücken Männer in Schutzanzügen an

Foto: Fabian Peikow

Gefahrguteinsatz bei Helmsdorf im Saale-Holzland-Kreis! Am Dienstagabend um 23.27 Uhr liefen dort aus noch unbekannter Ursache mehrere Liter stark ätzender Essigsäure aus einem Lkw auf dem Gelände des Paketdienstes DPD.

Essigsäure läuft aus DPD-Lkw: Ein Mann verletzt

Ob hinter dem Vorfall um menschliches Versagen oder ein kaputter Behälter stecken, ist noch unklar.

Essigsäure unterliegt der Gefahrstoffverordnung. Beim Umgang mit Essigsäure müssen Mitarbeiter zur Sicherheit Augenschutz und säurefeste Schutzhandschuhe tragen.

Feuerwehr mit Schutzkleidung im Einsatz

Die Feuerwehren aus Hermsdorf, Stadtroda, St. Gangloff, Mörsdorf und Reichenbach arbeiteten mit Chemikalienschutzanzügen unter schwerem Atemschutz. Sie sperrten den Bereich ab, dichteten die Leckage ab und verhinderten so, dass noch mehr von der gefährlichen Chemikalie auslaufen konnte.

Die Essigsäure, die bereits ausgelaufen war, nahmen sie gebunden auf.

Nach etwa drei Stunden war der Einsatz beendet. Alle Mitarbeiter von DPD mussten während des Einsatzes ihre Arbeit einstellen. (lin)