Thüringen: Er wollte eigentlich nur nach Hause - Mann trampt und landet im Krankenhaus

Der Autofahrer hat den Anhalter nicht gesehen. (Symbolbild)
Der Autofahrer hat den Anhalter nicht gesehen. (Symbolbild)
Foto: imago

Bleicherode. Eigentlich wollte ein junger Mann in Thüringen am Donnerstagmorgen um kurz nach 4 Uhr nur nach Hause. Doch sein Heimweg endete für ihn im Krankenhaus.

Aber was war passiert? Der 20-Jährige wollte nach Angaben der Polizei in der Nordhäuser Straße am Ortseingang Bleicherode ein Auto anhalten. Dafür hat er seinen Arm zum Winken ausgestreckt.

+++Thüringen: Ehefrau will sich trennen, dann sticht er zu - doch er will sich an nichts erinnern+++

Ein Autofahrer habe den Mann jedoch übersehen und deshalb mit seinem Auto dessen Arm getroffen. Der angetrunkene Anhalter hat sich dabei laut Polizei verletzt. Zur Schwere der Verletzungen gibt es jedoch noch keine Angaben. (abr)