Thüringen: Mann (35) droht, seinen Kontrahenten umzubringen - dann sticht dieser mit einem Messer zu

Ein Mann hat einen anderen Mann schwer mit einem Messer verletzt. (Symbolbild)
Ein Mann hat einen anderen Mann schwer mit einem Messer verletzt. (Symbolbild)

Schwallungen. Zwischen einem 30 Jahre alten Mann und einem 35-Jährigen gibt es schon länger Streit. Dieser ist nun in Schwallungen aus dem Ruder gelaufen und endete für den 35-Jährigen mit Stichverletzungen im Krankenhaus.

Zuvor war der 35-Jährige in die Wohnung des anderen Mannes in Schwallungen eingebrochen, trat mehrere Türen ein und drohte letztendlich, seinen Kontrahenten umzubringen. Außerdem soll er dem 30-Jährigen mehrfach ins Gesicht geschlagen haben.

Mann überfällt Kontrahenten: Dann wird ein Messer gezückt

Um sich zu wehren, griff der 30-Jährige nach einem Einklapp-Messer und stach dem 35-Jährigen damit in Bauch und Brust.

Der Grund für den Streit ist noch nicht bekannt. (abr mit dpa)