Thüringen: Mann will bloß helfen – und musste das bitter bereuen

Der Helfer wurde in Thüringen mit Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. (Symbolbild)
Der Helfer wurde in Thüringen mit Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. (Symbolbild)
Foto: imago/Thomas Müller

Eichsfeld. Ein Mann wollte in Thüringen Schlimmeres verhindern und wurde selbst schwer verletzt. Der 51-Jährige musste mit Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

51-Jähriger will Traktor löschen

Ein Traktorfahrer hatte am Sonntagnachmittag in Niederorschel (Landkreis Eichsfeld) bemerkt, wie Qualm aus seinem Fahrzeug aufstieg. Der 51-Jährige kam dem Fahrer zu Hilfe, wie eine Sprecherin der Polizei am Montag sagte.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Thüringen:

-------------------------------------

Explosion und Verpuffung verletzten Mann schwer

Bei dem Löschversuch habe es eine Explosion und eine Verpuffung gegeben, die den Helfer schwer verletzt habe.

Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. Der Fahrer des Traktors blieb unverletzt. (dpa, aj)