VW-Fahrer gesucht! Er provozierte mit waghalsiger Aktion einen schweren Unfall in Thüringen

Ein Autofahrer hat in Thüringen durch sein waghalsigen Manöver einen Unfall verursacht und ist geflüchtet. (Symbolbild)
Ein Autofahrer hat in Thüringen durch sein waghalsigen Manöver einen Unfall verursacht und ist geflüchtet. (Symbolbild)
Foto: Imago Images/Lausitznews

Rudolstadt. Die Polizei Thüringen sucht aktuell nach einem bestimmten VW-Fahrer. Denn der hat am Dienstag durch sein waghalsiges Wendemanöver einen schweren Unfall verursacht.

Und dann kommt es noch schlimmer: Anstatt sich um den Verletzten oder den angerichteten Schaden zu kümmern, fuhr er einfach weg.

VW-Fahrer zieht auf B90 einen U-Turn durch

Wie die Polizei mitteilte, war der schwarze VW T5 gegen 17 Uhr auf der B90 in Richtung Rudolstadt unterwegs, als er plötzlich ordnungswidrig einen U-Turn, also eine 180° Grad Wendung, über alle vier Fahrspuren vollzog.

Ein nachfolgender Fahrer bremste noch, geriet dadurch jedoch auf die linke Spur seiner Fahrtrichtung. Ein anderes Auto krachte ihm hinten drauf.

Fahrer flüchtete vom Unfallort auf B90

Dessen Fahrer wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 60.000 Euro. Der Unfallverursacher fuhr jedoch einfach davon.

B90 zwei Stunden gesperrt

Die B90 war für etwa zwei Stunden gesperrt.

------------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

------------------------------------

Polizei sucht VW-Fahrer

Die Polizei sucht nun den Fahrer des schwarzen VW T5 und fragt: Wer hat den Unfall gesehen oder kann Angaben zu dem schwarzen VW T5 machen?

Wem ist das Fahrzeug möglicherweise entgegen gekommen?

Du hast etwas gesehen? Dann melde dich bei der Polizei unter 03677/601124. (aj)