Bissiger Mann versteckt sich in Thüringen – die Suche endet dramatisch

In Thüringen versteckte sich ein Mann vor der Polizei. Der Einsatz endete dramatisch. (Symbolbild)
In Thüringen versteckte sich ein Mann vor der Polizei. Der Einsatz endete dramatisch. (Symbolbild)
Foto: Imago / Lausitznews.de

Nordhausen. Die Polizei war ihm dicht auf den Fersen, deswegen suchte ein Mann in Thüringen in aller Eile ein Versteck. Das war aber nicht nur ungewöhnlich, sondern wurde den Polizisten noch zum Verhängnis.

Vier Beamte wurden im Einsatz verletzt.

Polizei sucht Mann in Nordhausen

Wie die Polizei mitteilte, wurde ein 32 Jahre alter Mann gesucht, weil gegen ihn ein Haftbefehl vorlag.

In der Nacht zum Freitag stürmten die Einsatzkräfte schließlich eine Wohnung in der Langen Straße in Nordhausen.

Mann versteckt sich in Bettkasten

Von dem Gesuchten war zunächst weit und breit nichts zu sehen. Doch dann bemerkten die Beamten: Der 32-Jährige hatte sich in einem Bettkasten versteckt.

------------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

------------------------------------

Als die Beamten ihn jedoch dort bemerkten, war er mit dem Lattenrost nach den Beamten. Laut Polizei leistete er massiven Widerstand.

Vier Polizisten verletzt

Er schlug, trat und biss um sich, wobei er vier Polizisten, darunter auch einen Beamten der Bundespolizei, verletzte.

Als er schließlich überwältigt werden konnte, brachten die Einsatzkräfte den renitenten Mann in die Gewahrsamzelle.(aj)