Thüringentag: Sömmerda erwartet extreme Hitze – und reagiert

Thüringentag 2019: Sömmerda stellt sich auf einen Hitzerekord ein (Archivbild).
Thüringentag 2019: Sömmerda stellt sich auf einen Hitzerekord ein (Archivbild).
Foto: imago images / VIADATA

Sömmerda. Du gehst zum Thüringentag? Dann solltest du luftige Kleidung, Kopfbedeckung und Sonnenbrille nicht vergessen. Die Stadt Sömmerda und das Land erwarten zu einem der größten Volksfeste in Thüringen nicht nur bis zu 150.000 Besucher, sondern auch heißes und trockenes Wetter.

Sömmerda: Thüringentag startet - Veranstalter haben Hitze im Blick

Laut Deutschem Wetterdienst könnten am Sonntag Temperaturen deutlich über 30 Grad möglich sein. Dann zieht auch der zum Landesfest gehörende Umzug durch die Stadt – wegen der Hitze sind diesmal keine Tiere mit dabei.

Feuerwehr, Ärzte und andere Helfer seien aufgrund der erwarteten Temperaturen besonders sensibilisiert, hieß es von der Stadt. Für Besucher gebe es ausreichend Möglichkeiten, sich mit Getränken zu versorgen. Es werde auch ein Hydroschild geben, welches feinen, kühlenden Wassernebel produziert.

Thüringentag - die Highlights auf der Musikbühne:

Die offizielle Eröffnung (Freitag, 19 Uhr) übernehmen Ministerpräsident Bodo Ramelow und Sömmerdas Bürgermeister Ralf Hauboldt (beide Linke). Ein Höhepunkt am Freitag soll der Auftritt der Prinzen werden. (dpa/ck)