Thüringen: Irrfahrt ins Kornfeld – Pärchen macht es sich gemütlich

(Symbolfoto)
(Symbolfoto)
Foto: Unsplash/Rasmus Landgreen

Schmalkalden. Die Polizei hat im Schmalkalden ein Auto in einem Getreidefeld entdeckt. Ein Spaziergänger hatte den Beamten am Samstagmorgen einen Hinweis gegeben.

Bei der Kontrolle trafen die Polizisten dann einen Mann und eine Frau in dem Wagen an. "Die Kennzeichen am Fahrzeug waren entstempelt und zudem niemals an das Fahrzeug ausgegeben worden", so die Polizei. Demnach behauptete das Pärchen, das Auto am Vorabend ins Kornfeld "geschleppt" zu haben – was die Beamten angesichts der Auffindesituation bezweifeln...

Mann aus Schmalkalden muss Auto aus Kornfeld abschleppen lassen

Sie glauben, dass das Auto schlichtweg ins Feld gefahren wurde. Dabei sei die Saat auf dem Getreidefeld entsprechend beschädigt worden, heißt es. Der Mann aus dem Kornfeld musste sein Fahrzeug aus eben jenem abschleppen lassen.

Den Mann aus Schmalkalden erwarten jetzt mehrere Anzeigen. Gestohlen waren das Fahrzeug und die Kennzeichen aber offenbar nicht. (ck)