Nordhausen: Student wacht auf und rastet komplett aus – aus diesem skurrilen Grund

Ein Student hat in Thüringen im Studentenwohnheim randaliert. (Symbolfoto)
Ein Student hat in Thüringen im Studentenwohnheim randaliert. (Symbolfoto)
Foto: dpa

Nordhausen. Ein Student aus Nordhausen in Thüringen hat mitten in der Nacht für einen Polizeieinsatz gesorgt. Er hatte in dem Studentenwohnheim, in dem er untergekommen ist, randaliert und dabei mehrere Fensterscheiben eingeschlagen. Was hatte ihn so aufgebracht?

Nordhausen: Student wacht auf – und rastet aus

In der Nacht war der 25-Jährige aufgewacht und hatte in seinem Zimmer in Nordhausen randaliert. Er war so aufgebracht, dass er auch zur Nachbarswohnung rüber eilte und dort ebenfalls zuschlug.

Zwei Fensterscheiben und die Scheibe der Eingangstür gingen dabei zu Bruch. Gott sei Dank waren die Nachbarn aber zurzeit nicht Zuhause.

----------------

Top-Themen:

Royals heute in Thüringen! Jetzt gibt es Details zu ihrem Aufenthalt

Aufregung beim Sportfest in Erfurt: Kinder tragen T-Shirts einer rechtsextremistischen Partei

Wetter in Thüringen: Jetzt wird es richtig kühl – doch darauf kannst du dich am Wochenende freuen

----------------

Heißhungerattacke: Keine Schokolade im Haus

Der Student erzählte der Polizei, er sei sauer gewesen, weil er keine Schokolade in seinem Zimmer vorrätig hatte. Mitten in der Nacht sei er aufgewacht und hatte plötzlich extremen Appetit auf Schokolade.

Da nun aber leider keine Schokolade da war, sei er einfach ausgerastet. Hinweise auf Alkohol- oder Drogenkonsum stellte die Polizei nicht fest. (dpa)