Übelste Tierquälerei in Thüringen: Unbekannte skalpieren kleine Katze

Schrecklich! In Thüringen wurde eine junge Katze gehäutet. (Symbolbild)
Schrecklich! In Thüringen wurde eine junge Katze gehäutet. (Symbolbild)
Foto: imago images / Panthermedia

Übelste Tierquälerei in Thüringen! In Singen im Ilm-Kreis wurde einer neun Monate alten Katze das Fell mitsamt der Haut bei lebendigen Leibe abgezogen. Die Polizei sucht nun nach den unbekannten Tierquälern.

Schwer verletzt konnte das Tier noch zu seinen Besitzern zurückkehren. Diese brachten die skalpierte Katze sofort in eine Tierklinik in Thüringen. Doch die Ärzte konnten nichts mehr für die kleine norwegische Waldkatze tun. Sie musste eingeschläfert werden.

Thüringen: Unbekannte ziehen kleiner Katze das Fell ab - Polizei sucht Zeugen

Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und fragt, wer etwas gesehen oder bemerkt hat. Die Tat geschah am 1. Mai 2019 etwa zwischen 21.30 und 22.30 Uhr.

----------------------

Top-Themen:

Royals: Bodo Ramelow empfängt belgisches Königspaar in Thüringen – „Belgisches Bier ist zwar lecker, aber...“

Wetter in Thüringen: Brrrr ... Jetzt bleibt es erst einmal richtig kühl – doch dann ...

Aufregung beim Sportfest in Erfurt: Kinder tragen T-Shirts einer rechtsextremistischen Partei

----------------------

Polizei sucht Zeugen

Hast du verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Singen gesehen und kannst Hinweise geben? Dann melde dich bei der Polizei in Gotha unter 03621/781424 mit der Hinweisnummer 0116063/2019. (js)