Diesel-Diebe treiben in Thüringen ihr Unwesen – auf diese Fahrzeuge haben sie es abgesehen

In Thüringen haben einige Diesel-Diebe ihr Unwesen getrieben. (Symbolbild)
In Thüringen haben einige Diesel-Diebe ihr Unwesen getrieben. (Symbolbild)
Foto: imago images / imagebroker

Gleich in zwei aufeinanderfolgenden Nächten haben noch unbekannte Diesel-Diebe in Thüringen ihr Unwesen getrieben und mehrere Hundert Liter des Kraftstoffes gestohlen.

Die erste Tat in Thüringen wurde am Dienstagmorgen entdeckt. In der Nacht kletterten die Einbrecher über den Zaun eines Betriebsgeländes an der Erfurter Straße in Sömmerda. Sie zapften 400 Liter Diesel von zwei Baufahrzeugen ab. Obendrauf ließen sie auch noch die Batterien der Fahrzeuge mitgehen.

Diesel-Diebe treiben in Thüringen ihr Unwesen – auf diese Fahrzeuge haben sie es abgesehen

Beim Abzapfen wurde ein Tankdeckel beschädigt. Die Polizei schätzt den Wert der Beute auf etwa 900 Euro.

Weniger erfolgreich waren die Diebe tags darauf. Im Ilm-Kreis machten sich die Kriminellen an einem Bagger an der Straße Am Bahnhof in Manebach zu schaffen und zapften auch hier rund Hundert Liter Dieselkraftstoff ab.

--------------------

Top-Themen:

Großrazzia auch in Thüringen: Bundespolizei nimmt Dutzende Bandenmitglieder fest

Wetter in Thüringen: Experten mit erschreckender Bilanz – doch die Prognose wird noch düsterer

Große Sorge um Angela Merkel: Dritter Zitteranfall vor laufenden Kameras

AfD-Thüringen: 100 Funktionäre erheben schwere Vorwürfe gegen Björn Höcke

--------------------

Dabei verschütteten sie allerdings „erheblich viel Diesel“, wie die Polizei in Erfurt mitteilte. Die Freiwillige Feuerwehr musste den Kraftstoff vom Boden entfernen.

Diesel-Diebe verschütten Kraftstoff - Feuerwehreinsatz

Gegen Mitternacht haben Unbekannte auch noch einmal im Landkreis Gotha zugeschlagen. Mit einem silbernen Fahrzeug fuhren sie auf ein Firmengelände an der Straße Am Hochheimer See in Kornhochheim und brachen von zwei Autos die Tankdeckel auf. Wie viel Diesel diese Diebe genau abgezapft hatten, konnte die Polizei nicht sagen.

Anschließend verbrannten die Diebe die Tankdeckel und Müllsäcke. Dabei gerieten 20 Quadratmeter Wiese in Brand. Auch wurde eines der Fahrzeuge durch die Hitzeeinwirkung beschädigt. Hier schätzt die Polizei den Sachschaden auf etwa 600 Euro.

Ob es bei den Taten ein und dieselben Täter waren, konnte die Polizei auf Nachfrage von Thüringen24 nicht sagen. „Jetzt müssen wir schauen, ob es da Zusammenhänge gibt. Das müssen die Ermittlungen zeigen“, sagte eine Polizeisprecherin.

Vermehrt sei es in der Vergangenheit jedenfalls im Freistaat nicht vorgekommen, dass Diesel gestohlen wurde. „Das geschieht immer mal wieder, trat aber nicht gehäuft in letzter Zeit auf“, so die Sprecherin.

Die Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen, die etwas Verdächtiges gesehen haben. Auch wenn du den silbernen Wagen gesehen hast, solltest du dich bitte bei der Polizei unter 03621/781124 melden. (js)