A4 in Thüringen: Schlechte Aussichten fürs Wochenende – Kommt jetzt der Mega-Stau?

Am Wochenende wird es auch in Thüringen extrem voll auf den Autobahnen. (Symbolbild)
Am Wochenende wird es auch in Thüringen extrem voll auf den Autobahnen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Geisser

Thüringen. Autofahrern steht laut ADAC eines der schlimmsten Reisewochenenden bevor! Auch in Thüringen auf der A4 müssen sich Urlauber viel Geduld mitbringen...

A4 besonders belastet: Reisewelle rollt durch Thüringen

Da außer in Baden-Württemberg und Bayern nun in allen Bundesländern die Sommerferien begonnen haben, soll es am Wochenende besonders voll auf den Autobahnen werden.

In Thüringen sind vor allem die A4 und die A9 betroffen. Besonders belastet sind laut ADAC die Strecken:

  • A 4 Erfurt – Dresden – Görlitz
  • A 9 Berlin – Nürnberg – München

Der ADAC empfiehlt, am Wochenende das Auto besser stehenzulassen und auf einen anderen Reisetag auszuweichen.

--------------------

Top-Themen:

Erfurt holt Riesen-Bagger – DAS soll damit gemacht werden

Jena: Erneut Pferde auf der Koppel verletzt – ist der Stuten-Stecher wieder unterwegs?

Erfurt: Exhibitionist fährt ohne Hose im ICE – bei einer Kontrolle findet die Polizei DAS heraus

--------------------

Tipp: Die Autobahn zu verlassen und über Landstraßen zu fahren, bringe laut ADAC nur selten einen Vorteil, denn auch die Ausweichstrecken sind schnell verstopft. Erst ab Staus von mehr als 10 Kilometern Länge oder bei einer Vollsperrung macht es Sinn, von der Autobahn abzufahren,

Autobahnen auch im Ausland sehr voll

Aber nicht nur in Deutschland wird es voll, lange Zwangsstopps sind auch im benachbarten Ausland zu erwarten.

Zu den Problemstrecken zählen laut ADAC unter anderem Tauern-, Fernpass-, Brenner- und Gotthard-Route sowie die Fernstraßen zu den italienischen, französischen und kroatischen Küsten.