Schlägerei auf Volksfest in Thüringen: 15 Männer gehen aufeinander los

15 junge Männer sollen in Thüringen auf dem Saalfelder Volksfest aufeinander losgegangen sein. Jetzt werden Zeugen gesucht. (Symbolbild)
15 junge Männer sollen in Thüringen auf dem Saalfelder Volksfest aufeinander losgegangen sein. Jetzt werden Zeugen gesucht. (Symbolbild)
Foto: imago stock / imago/Arnulf Hettrich

Saalfeld. Auf dem Saalfelder Volksfest in Thüringen haben sich am Sonntagabend 15 junge Männer geprügelt. Die Kripo Saalfeld sucht dringend Zeugen:

Schlägerei auf dem Volksfest – 15 Männer gehen aufeinander los

Laut ersten Aussagen soll die Gruppe junger Männer – augenscheinlich mit Migrationshintergrund – auf dem Festplatz Am Weidig aufeinander losgegangen sein, berichtet die Polizei.

Dabei wurde ein 20-Jähriger verletzt, nachdem er einen Schlag ins Gesicht bekommen hatte. Außerdem stahlen ihm die anderen Schläger Bargeld und sein Handy.

-------------------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-------------------------------------------

Täter versuchen, vor der Polizei zu fliehen

Als die Polizei auf dem Festplatz eintraf, waren die Angreifer bereits zu Fuß geflohen.

Bei einer Fahndung konnten jedoch mehrere Männer im Alter zwischen 16 und 25 Jahren ausfindig gemacht werden.

Die Kripo Saalfeld ermittelt zu den genauen Umständen des Vorfalls und sucht weitere Tatzeugen. Wer Hinweise auf das Geschehen oder die Verdächtigen liefern kann, wird gebeten sich bei der Kripo unter der Nummer 03672/417 zu melden. (fno)