Thüringen: Junge Mutter (23) besucht ihr Baby in Klinik – doch ein Pfleger entdeckt Schockierendes

Thüringen: Eine Mutter besuchte ihr Baby im Krankenhaus und hinterließ dort etwas Erschreckendes.
Thüringen: Eine Mutter besuchte ihr Baby im Krankenhaus und hinterließ dort etwas Erschreckendes.
Foto: imago stock&people / imago/INSADCO

Dieses Verhalten einer jungen Mutter (23) aus Thüringen hat wohl nicht nur den Pfleger geschockt zurückgelassen, sondern auch die Polizei in Eisenach.

Die Beamten schreiben in ihrer Mitteilung, dass die 23-Jährige wohl „jegliche Realität verloren“ habe.

Regelmäßig besuche die junge Mutter ihr neugeborenes Baby, das vor fünf Wochen im Eisenacher St.Georg-Klinikum auf die Welt kam.

Mutter besucht ihr Baby in Thüringen im Krankenhaus – ein Pfleger entdeckt Erschreckendes

Doch ein Pfleger entdeckte im Klinikum, dass an einer Stelle Utensilien zum Konsumieren von Drogen herumlagen.

------------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-------------------------------------

Als er die Polizei rief, ertappten die Beamten die junge Frau gerade auf frischer Tat. Die 23-Jährige gab sogar zu, dass sie das schon öfters auf dem Klinikgelände getan hätte.

Bei der Durchsuchung konnten die Beamten noch weitere Betäubungsmittel feststellen. (js)