Thüringen: Mann geht Baden – Passanten sind schockiert

Ein Mann wollte in Thüringen baden gehen. Am Ende hatte er eine Anzeige am Hals. (Symbolbild)
Ein Mann wollte in Thüringen baden gehen. Am Ende hatte er eine Anzeige am Hals. (Symbolbild)
Foto: dpa

Plothen. Spaziergänger haben in Thüringen einen Mann gesehen, der baden gehen wollte. Als der sich auszog, alarmierten sie sofort die Polizei. Der Grund: Seine Tattoos.

------------------------------------

Mehr zum Thema

-----------------------------------

Polizei Thüringen ermittelt wegen verfassungswidriger Tattoos

Als die Beamten an den Plothener Teichen eintrafen, nahmen sie den halbnackten Mann in Augenschein. Und tatsächlich: Der 38-Jährige war quasi übersät mit verbotenen Symbolen, die auf seinem Oberkörper tätowiert waren.

Jetzt erwartet ihn ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (abr, aj)