Bus fährt nach Thüringen – und baut schrecklichen Unfall

Auf dem Weg nach Thüringen ist es zu einem schrecklichen Unfall zwischen einem Linienbus und einem Auto gekommen. (Symbolbild)
Auf dem Weg nach Thüringen ist es zu einem schrecklichen Unfall zwischen einem Linienbus und einem Auto gekommen. (Symbolbild)
Foto: dpa

Mühlhausen. Ein Bus war unterwegs nach Thüringen, als ihm plötzlich ein Auto entgegenkam. Der Busfahrer hatte keine Chance mehr. Es kam zu einem fatalen Unfall.

Im Bus saß auch Mann aus Mühlhausen. Er war unterwegs nach Hause.

Bus-Unglück auf dem Weg nach Thüringen

Laut Polizei fuhr der Linienbus am Montagnachmittag auf der B249 von Hessen nach in Thüringen. Vor einer Kurve kam ihm dann plötzlich das Auto entgegen.

Der Wagen war aus bisher nicht bekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten, so die Polizei.

Unfall unausweichlich: Schwerverletzter in Fahrzeug eingeklemmt

Der Busfahrer habe noch ausweichen wollen – jedoch vergebens. Es kam zum Crash.

Das Auto: ein Totalschaden.

Hinter dem Steuer saß ein 23 Jahre alter Mann. Er wurde in seinem Wagen eingeklemmt, schwer verletzt.

Mit Rettungsschere musste die Feuerwehr den jungen Hessen aus dem Wrack befreien. Er wurde in ein Krankenhaus in Werra-Meißner gebracht.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Thüringen:

------------------------------------

Schrecklicher Unfall bei Thüringen: Busfahrer unter Schock

Der Busfahrer erlitt einen Schock.

Die beiden Fahrgäste im Bus – ein 45-jähriger aus Mühlhausen und eine 55-Jährige aus Eschwege – blieben unverletzt.

Die Bundesstraße musste während der Bergungsarbeiten für etwa zwei Stunden bis 19 Uhr mit Unterstützung der Polizeiinspektion Mühlhausen gesperrt werden. (aj)