Thüringen: Ex-Partner treffen sich – es wurde hässlich

Treffen sich zwei Exen in Thüringen... das konnte offenbar nicht gut ausgehen.
(Symbolfoto)
Treffen sich zwei Exen in Thüringen... das konnte offenbar nicht gut ausgehen. (Symbolfoto)
Foto: Patrick Pleul/dpa

Steinach. Eigentlich wollten sich zwei Ex-Partner in Thüringen nur treffen, um persönliche Sachen auszutauschen. Doch dann ist die Situation völlig aus dem Ruder gelaufen.

Thüringen: Ex-Partner treffen sich – Streit eskaliert völlig

Gegen 18.30 Uhr waren die 39-jährige Frau und ihr ehemaliger 25-jährige Partner in der Sonneberger Straße in Steinach,Thüringen, verabredet. Doch es bliebt laut Polizei nicht bei einer friedlichen Übergabe.

Zunächst seien die zwei in verbale Streitigkeiten geraten – die Frau saß übrigens währenddessen weiterhin im Auto.

Als die Sprache dann auf Geldforderungen fiel, wollte die 39-Jährige kurzerhand losfahren. Doch die Rechnung hatte sie ohne ihren Verflossenen gemacht. Der flippte daraufhin nämlich völlig aus.

--------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

---------------------------------

Ex-Freund wirft sich auf Motorhaube

Laut Polizei hat er sich prompt auf die Motorhaube des Autos geworfen.

Danach habe er auf das Auto eingeschlagen und eingetreten und letztendlich sogar eine geöffnete Bierdose durch das Autofenster geworfen.

Mann schmeißt Bierdose durch Autofenster

Laut Polizei hat der 25-Jährige die Dose in Richtung des Kopfes seiner Ex-Partnerin geschmissen. Er verfehlte jedoch das Ziel. Anschließend habe der Mann dann noch in das Auto gegriffen, um seinen Rucksack herauszuholen.

Die Frau jedoch habe dies durch das Festhalten des Rucksackes verhindern wollen. Durch das Gerangel, das daraufhin entstand, habe der Mann die Frau an der linken Schulter verletzt.

Die Polizei konnte die Situation relativ schnell beruhigen. Außerdem stellten sie vor Ort fest, dass kein Alkohol im Spiel war. (abr)