Schmerzhafter Autokauf in Thüringen: Frau bricht sich das Bein – dabei ist sie völlig unschuldig

Die Frau kam in die Notfallambulanz Heiligenstadt. 
(Symbolbild)
Die Frau kam in die Notfallambulanz Heiligenstadt. (Symbolbild)
Foto: 54° / Felix Koenig / imago/Agentur 54 Grad
  • Trio will Auto kaufen
  • Mann löst versehentlich Handbremse
  • Wagen rollt gegen Frau

Eichsfeld. Das war sicher anders geplant: Zwei Männer und eine Frau waren in Heiligenstadt unterwegs, um ein Auto zu kaufen.

Als sie sich ihr potentielles neues Auto am Samstagabend näher ansahen, löste einer der Männer aus Versehen die Handbremse des Wagens, wie die Polizei mitteilt.

Autokauf in Thüringen geht schief

Das Auto setzte sich daraufhin in Bewegung – und rollte gegen die Frau. Die 35-Jährige erlitt dabei einen Beinbruch und kam in die Notfallambulanz Heiligenstadt.

+++ Polizei Erfurt kontrolliert Frau auf E-Scooter – am Ende gibt es fünf Verletzte +++

Die Polizei spricht von einer "fahrlässigen Körperverletzung beim Autokauf". (ck)