Thüringen: Frau fährt unbeeindruckt mit Plattfuß – bis ihr Auto auseinanderfällt

Die Frau setzte ihre Fahrt mit plattem Reifen auf der Felge fort.  (Symbolbild)
Die Frau setzte ihre Fahrt mit plattem Reifen auf der Felge fort. (Symbolbild)
Foto: dpa / Arne Dedert/dpa
  • Auffälliges Auto - Zeugen alarmieren Polizei
  • Betrunkene mit plattem Vorderreifen unterwegs
  • Fahrt endet in Seligenthal

Meiningen. So etwas bekommt die Polizei in Meiningen auch nicht oft zu sehen. "Bis es nicht mehr weiterging", betiteln die Beamten ihre Mitteilung. Demnach hatten sich am Freitagvormittag Zeugen bei der Polizei gemeldet, weil ihnen ein beschädigtes Auto auffiel, das zwischen Trusetal und Seligenthal fuhr.

Tatsächlich: Die eingesetzten Polizisten stellten fest, dass der rechte Vorderreifen des Autos beschädigt war. Das schien dessen 58-jährige Fahrerin aber nicht zu stören – sie fuhr mit plattem Reifen auf der Felge einfach weiter.

Endstation war dann Seligenthal. Hier fiel die rechte Vorderachse samt Radaufhängung vom Fahrzeug auf die Fahrbahn. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei der Frau einen Wert von 1,69 Promille.

-------------------------

Mehr von uns:

-------------------------

Das dürfte neben dem Plattfuß auch ein Grund für die unsichere Fahrweise der 58-Jährigen gewesen sein. Weitere Zeugen, die ebenfalls durch ihren Zickzackkurs gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei Meiningen unter der Telefonnummer 03693/5910 zu melden. (ck)