Thüringen: Frau legt Zugverkehr lahm – weil sie DAS macht

Eine Frau hat am Donnerstagvormittag den Zugverkehr in Thüringen lahmgelegt. Weil sie DAS gemacht hat.
Eine Frau hat am Donnerstagvormittag den Zugverkehr in Thüringen lahmgelegt. Weil sie DAS gemacht hat.
Foto: Michael Frömmert

Gotha. Die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn hat am Donnerstagvormittag einen merkwürdigen Vorfall in Gotha in Thüringen gemeldet. Schnell rückte die Polizei aus und machte sich vor Ort ein Bild von der Situation.

Während des Einsatzes musste die Bahnstrecke für mehr als eine halbe Stunde zwischen Fröttstädt und Gotha in Thüringen gesperrt werden.

Thüringen: Polizeinsatz am Gleis - Frau legt Zugverkehr lahm

Der Grund war eine Frau. Sie wandelte in den Gleisen. Schnell konnte eine Streife der Landespolizei die 28-Jährige nach eigenen Angaben kurz vor dem Bahnhof Gotha in Gewahrsam nehmen.

----------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

----------------------------

Frau als vermisst gemeldet

Schnell stellte sich heraus, dass die Frau bereits als vermisst gemeldet war.

Die Bundespolizei hat ein Verfahren wegen des unbefugten Aufenthalts in den Gleisen eingeleitet.