Thüringen: Polizei klopft an Tür – dann gibt es eine böse Überraschung

Die Polizei hat in Gera an die Tür geklopft – doch dann erwartete sie eine böse Überraschung. (Symbolfoto)
Die Polizei hat in Gera an die Tür geklopft – doch dann erwartete sie eine böse Überraschung. (Symbolfoto)
Foto: dpa

Gera. Das war ein heftiger Schock für die Polizisten in Thüringen: Sie sind in Gera völlig unvermittelt von einem 34-jährigen Mann angegriffen worden.

Die Beamten wurden vergangene Woche wegen eines Streits in die Waltershäuser Straße in Gera in Thüringen gerufen.

Polizisten werden zu Streit in Gera in Thüringen gerufen

Dort klopften sie an die Wohnungstür. Ein 34-Jähriger öffnete die Tür und hat die Beamten nach Polizeiangaben sofort angegriffen.

Die Polizisten konnten den Angreifer jedoch sofort überwältigen und unter Kontrolle bringen.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Thüringen:

-------------------------------------

Thüringen: Polizei wird von Mann angegriffen

Der 34-Jährige wurde in Gewahrsam genommen. Die Polizei durchsuchte anschließend die Wohnung des Mannes. Dort fanden sie eine Schreckschusswaffe und ein Einhandmesser.

Auf den Mann kommen jetzt mehrere Strafverfahren zu, unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Verstößen gegen das Waffengesetz. (jg)