KiKa: Nach 500 Folgen kann Pittiplatsch jetzt DAS

Pittiplatsch kommt mit neuen Folgen ins Fernsehen. Und kann jetzt DAS.
Pittiplatsch kommt mit neuen Folgen ins Fernsehen. Und kann jetzt DAS.
Foto: dpa/Friso Gentsch

Der beliebte Kinder-Klassiker „Das Sandmännchen“ feiert 60. Geburtstag. Im November 1958 begrüßte das Männchen nämlich erstmalig die Zuschauer - damals noch im DDR-Fernsehen. Drei Jahre später kamen der Kobold Pittiplatsch, die Ente Schnatterinchen und der Hund Moppi hinzu. Noch heute ist das Sandmännchen jeden Abend bei KiKa zu sehen.

Seit 1991 gab es nunmehr allerdings keine neuen Folgen mehr. Doch das soll sich zum 60. Geburtstag des Sandmännchens ändern. Im November sollen insgesamt 13 neue Abendgruß-Folgen ausgestrahlt werden - im rbb Fernsehen, im MDR und bei KiKa.

KiKa: Premiere - nach 500 Folgen kann Pittiplatsch erstmalig DAS

In den Folgen soll sich alles um Pittiplatsch, Schnatterinchen und Moppi drehen. Und die kommen ganz anders daher als noch 1991. Der Puppenbauer Norman Schneider aus Sassenberg bei Warendorf hat sich eng an den Originalen orientiert - hat jedoch auch einiges erneuert.

-----------------------

Mehr Themen aus Erfurt:

-----------------------

„Heutzutage achtet man darauf, dass die Figuren möglichst so lebendig aussehen, dass man als Betrachter vergisst, dass es Handpuppen sind. Sie sollen zum Leben erwachen“, sagt der 47-Jährige.

Und so kommt es auch, dass Pittiplatsch nach 500 Folgen zum ersten Mal sprechen kann. Eine Premiere! (abr mit dpa)