Thüringen: Frau geht abends allein spazieren – und erlebt einen Albtraum

Eine Frau ist abends spazieren gegangen. Doch dann passierte es...(Symbolbild)
Eine Frau ist abends spazieren gegangen. Doch dann passierte es...(Symbolbild)
Foto: imago

Ilmenau. Eine 31-jährige Frau in Thüringen hat einen wahren Albtraum erlebt!

Die 31-Jährige war abends allein durch eine Straße in Ilmenau gegangen. Als sie dann an einer Gruppe Männer vorbeigehen wollte, passierte es.

Thüringen: Männer beleidigen Frau – dann wird es noch schlimmer

Die Frau war abends durch die Straße Am Stollen in Ilmenau in Thüringen gegangen. Dort traf sie auf eine Gruppe von mehreren Männern im Alter von 26 bis 60 Jahren.

Wie die Polizei berichtet, wollte die Frau nur an den Männern vorbeigehen, als sie von einem von ihnen plötzlich beleidigt wurde.

Als die 31-Jährige den Täter zur Rede stellen wollte, wurde sie zunächst auch von den anderen beledigt.

Doch dann gingen die Männer plötzlich auf sie los.

---------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

---------------------

31-Jährige von Gruppe von Männern angegriffen

Vier Männer griffen die Frau schließlich an und schlugen auf die 31-Jährige ein, berichtet die Polizei.

Die Polizei ermittelt zurzeit die genauen Hintergründe der Tat. Die Täter müssen sich nun wegen Körperverletzung verantworten. (fno)