Thüringen: Frau bittet Nachbarin um Ruhe - dann passiert etwas Schreckliches

Eine Frau bittet ihre Nachbarin um Ruhe. Dann passiert etwas Schlimmes. (Symbolbild)
Eine Frau bittet ihre Nachbarin um Ruhe. Dann passiert etwas Schlimmes. (Symbolbild)
Foto: imago/Panthermedia

Bad Langensalza. Eigentlich wollte eine Frau (58) ihre Nachbarin in einem Mehrfamilienhaus in Bad Langensalza in Thüringen nur um Ruhe bitte. Doch das endete tragisch.

Gegen 22.15 Uhr ist die 58-Jährige nach Angaben der Polizei zu ihrer Nachbarin gegangen und hat dort geklingelt. Der Grund: Lärm drang aus der Wohnung der Nachbarin in Bad Langensalza in Thüringen.

Thüringen: Frau bittet Nachbarin um Ruhe - dann passiert es

Doch als die Nachbarin die Tür öffnete, passierte es. Wie die Polizei berichtet, rannte der Hund der Nachbarin in den Hausflur und griff den Hund der 58-Jährigen an. Sie versuchte, die Hunde auseinander zu bringen.

-------------------------------

Mehr Themen

A4: Lkw brennt lichterloch - doch es kommt noch schlimmer

Mario Barth scheitert an Thüringen-Frage in NDR-Quizshow - Fans lachen sich halb schlapp

Hund reißt Amazon-Paket der Nachbarin auf: Als Herrchen den Inhalt erkennt, lacht er schallend

--------------------------------

Doch dabei sei sie von dem Hund ihrer Nachbarin schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, hat die Frau schwere Verletzungen an den Händen davongetragen. Sie musste ins Krankenhaus. (abr)