Nordhausen: Bombe entschärft – Menschen können zurück in die Häuser

In Nordhausen ist eine Bombe gefunden worden. Der Bereich muss schnell evakuiert werden.
In Nordhausen ist eine Bombe gefunden worden. Der Bereich muss schnell evakuiert werden.
Foto: Silvio Dietzel

Nordhausen. Die Fliegerbombe In Nordhausen ist am Dienstagabend entschärft worden. Das teilte die Polizei mit.

2.500 Bürger waren laut Polizei von der Evakuierung betroffen, sie können nun wieder in ihre Häuser. Fast 260 Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr, DRK, Johanniter, THW sowie Beschäftigte der Stadtverwaltung sind im Einsatz.

Die Beamten hatte die Bevölkerung zunächst gemahnt, sich umsichtig auszurüsten.

Bombe in Thüringen: Evakuierung in Nordhausen eingeleitet

Der Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg ist bei Sanierungsarbeiten in Nordhausen entdeckt worden. Der Blindgänger lag am Ufer der Zorge an der Kyffhäuserstraße.

Im Radius von 500 Metern um die Fundstelle wurde ab 17 Uhr geräumt.

Die Stadt Nordhausen hat den Evakuierungsbereich und einen dringende Hinweise bekanntgegeben.

+++Mann prügelt auf Schwangere ein – selbst die Polizei kann ihn nicht stoppen+++

Sperrzone in Nordhausen errichtet!

Alle Einwohner, wurde gebeten, zu Ihrer eigenen Sicherheit den Weisungen der Polizei- und Sicherheitskräften sowie den Evakuierungsteams unbedingt Folge zu leisten und Ihre Wohnung beziehungsweise Grundstück zu verlassen. Sonst würde die Polizei durchgreifen müssen.

-------------------

Mehr aus Thüringen:

-------------------

Bombe in Nordhausen: Über 20 Straßen evakuiert

Zu evakuierende Bewohner sollen unbedingt an ihre medizinische Versorgung sowie die ausreichende Versorgung mit Lebensmitteln (Diätkost, Baby-und Kleinkindnahrung, etc.) denken.

Betroffen sind die Straßen

  • Am Rasen
  • Ammerberg
  • Bararossastraße
  • Bergstraße
  • Dr.-Silberborth-Straße
  • Erfurter Straße
  • Hallesche Straße
  • Jacob-Plaut-Straße
  • Kyffhäuserstraße
  • Marienweg
  • Martinstraße
  • Rathsfelder Straße
  • Rotenburgstraße
  • Sangerhäuser Straße
  • Sundhäuser Straße
  • Taschenberg
  • Thomas-Müntzer-Straße
  • Vor dem Hammer
  • Weinberg
  • Weinberghof
  • Zorgestraße

. Laut Stadtverwaltung handelt es sich um eine 227 Kilogramm schwere Bombe, die nach dem Abwurf nicht detonierte. (fno)

Wir halten euch auf dem Laufenden.