Waldbrand-Gefahr in Thüringen: Bericht veröffentlicht neue Details

Waldbrand-Gefahr in Thüringen: Immer häufiger muss die Feuerwehr ausrücken. (Symbolbild)
Waldbrand-Gefahr in Thüringen: Immer häufiger muss die Feuerwehr ausrücken. (Symbolbild)
Foto: imago images / 3S PHOTOGRAPHY

Suhl. Zahlreiche Waldbrände erschütterten 2018 Thüringen. Der Freistaat bietet ausreichend Angriffsfläche: Mehr als einer halbe Millionen Hektar Wald überzieht das Land.

Wie häufig die Feuerwehr wegen Waldbränden 2018 ausrücken musste, meldet nun die Thüringer Allgemeine.

Waldbrand-Belastung für Feuerwehren: Brand- Katastrophenschutzbericht wird vorgestellt

Am morgigen Donnerstag soll der Brand- und Katastrophenschutzbericht für das vergangene Jahr 2018 vorgestellt werden. Die Thüringer Allgemeine hat vorab einige Informationen aus dem Bericht veröffentlicht.

+++ Wetter: Hitzewelle kommt auf Deutschland zu – doch DAS besorgt Experten am meisten +++

Unter anderem wird darin auch die steigende Belastung für die Feuerwehr durch Waldbrände hervorgehoben. Insgesamt 42 registrierte Fälle habe es 2018 gegeben.

------------------

Mehr aus Thüringen:

------------------

Auch 2019 immer wieder Brände

Auch in diesem Jahr musste die Feuerwehr bereits einige Male zu Waldbränden ausrücken. Gerade Ende Juli stieg durch die heißen Tage und die andauernde Trockenheit die Gefahr durch Waldbrände. Besonders viele Brände gab es aber in einem anderen Monat.

15 Brände wurden im April gemeldet - auch dort hatte der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine hohe und mittlere Waldbrandgefahr ermittelt. Thüringenforst zählte insgesamt 24 Waldbrände im ersten Halbjahr, darunter zwei Großbrände an der Bleiloch-Talsperre und in Plaue.

+++ Großbrand in Thüringen: Jetzt kommt die Bundeswehr – Feuerwehrleute kämpfen bis zur Erschöpfung +++

Auch Brandstiftung immer wieder Ursache

Eine unachtsam weggeworfene Zigarette oder eine Glasscherbe reicht mitunter aus, um einen Waldbrand auszulösen. Immer wieder gibt es jedoch auch Hinweise auf Brandstiftung.

So schließt die Feuerwehr nach zwei Waldbränden am Sonntagabend bei Saalfeld auch Brandstifung nicht aus. Mehr als 8000 Quadratmeter Waldboden und Pflanzen waren dabei verbrannt. (dav/dpa)