Thüringen: Umfrage-Hammer – diese Parteien könnten regieren

Der Landeswahlausschuss entscheidet am 30. August über die Landeslisten: Dann starten die Parteien richtig in den Wahlkampf.
Der Landeswahlausschuss entscheidet am 30. August über die Landeslisten: Dann starten die Parteien richtig in den Wahlkampf.
Foto: dpa

Noch gut zwei Monate dauert es bis zur Landtagswahl in Thüringen 2019, die Parteien bereiten sich allmählich auf den Wahlkampf vor.

Wie viel Spielraum es in der Wählergunst gibt, zeigt die aktuelle Insa-Umfrage zur Landtagswahl.

Landtagswahl Thüringen: AfD und Linke legen zu

Gegenüber der letzten Insa-Umfrage von Ende Juni hat sich die CDU um zwei Punkte auf 24 Prozent verschlechtert. Die Linke hingegen konnte noch einmal um zwei Prozent zulegen, sie steht aktuell bei 26 Prozent. Auch die AfD hat einen Punkt gewonnen, wäre am Sonntag Wahl, würden 21 Prozent für die AfD stimmen.

+++ MDR-Sendung sorgt für Riesen-Aufregung – weil Björn Höcke DAS überreicht bekommt +++

Etwas anders sieht der Vergleich zur jüngsten Umfrage Infratest Dimap von Ende Juli aus: Gegenüber diesen Zahlen hätte die AfD drei Punkte verloren, die CDU hingegen um drei Punkte gewonnen, die Linke um einen Prozentpunkt,

+++ AfD: CDU erteilt Björn Höcke Absage +++

Landtagswahl: Schafft FDP 5-Prozent-Hürde?

Die Grünen halten sich relativ stabil bei derzeit elf Prozent, die SPD steht bei neun Prozent. Die FDP muss nach wie vor bangen, ob sie die Fünf-Prozent-Hürde überschreiten kann: Derzeit stehen die Liberalen bei nur noch vier Prozent.

+++ AfD-Mann feiert „Verabschiedungskultur“ – doch er macht einen krassen Rechenfehler +++

Das Abschneiden der FDP wird sich letztlich auch auf die Koalitionsmöglichkeiten auswirken. Falls die FDP in den Landtag einzieht, wäre rein rechnerisch eine Regierung aus CDU, FDP und AfD möglich – wenn auch nahezu ausgeschlossen.

Die CDU hatte vor einigen Tagen bereits deutlich gemacht, kein Bündnis mit der AfD unter Landeschef Björn Höcke eingehen zu wollen.

+++ Landtagswahl Sachsen 2019: Spitzenpolitikerin probiert Wahlomat aus - das Ergebnis ist überraschend +++

Diese Koalition wäre in Thüringen denkbar

Denkbar wäre angesichts der jüngsten Umfrage zur Landtagswahl eine erneute rot-rot-grüne Regierung: SPD, Linke und Grüne bekämen demnach theoretisch 45 der 88 Sitze im Landtag. (pen)