Thüringen: Schwarzes Wochenende – neun Menschen verlieren ihr Leben

In Thüringen sind am Wochenende erschreckend viele Unfälle mit Todesfolge passiert.
In Thüringen sind am Wochenende erschreckend viele Unfälle mit Todesfolge passiert.
Foto: dpa

Thüringen hat ein rabenschwarzes Wochenende hinter sich! Am Freitag, Samstag und Sonntag hat es im Freistaat so viele Unfalltote gegeben wie lange nicht mehr. Neun Menschen verloren auf den Straßen und Autobahnen in Thüringen ihr Leben – eine traurige Bilanz.

Thüringen: Kleintransporter rast in Motorradfahrer

Auf der A9 bei Bad Lobenstein in Thüringen wurden am Freitag vier Motorradfahrer getötet, als ein Kleintransporter in die Gruppe raste. Die Männer im Alter von 43, 57, 60 und 75 Jahren hatten unter einer Brücke während eines heftigen Regenschauers Schutz gesucht.

Ein Kleintransporter kam Fahrbahn ab kippte auf die Motorradfahrer. Die drei Insassen des Transporters wurden zum Teil schwer verletzt. Warum der Transporter von der Fahrbahn abkam, ist noch nicht geklärt. >>>Hier zum ganzen Bericht.

+++ Thüringen: Unfall auf der A71 – Bus rast durch Leitplanke, mehrere Verletzte +++

Auto erfasst radelnde Familie – Mutter getötet

Ein tragischer Unfall ereignete sich am Samstag auf einer Landstraße im Südosten Thüringens. Ein Auto erfasste eine Familie, die mit dem Rad unterwegs war. Dabei starb die 39 Jahre alte Mutter. Ihre zwölf und neun Jahre alten Kinder wurden schwer verletzt. >>>Hier mehr dazu.

Auto kracht gegen Brückenpfeiler – Fahrer aus dem Wagen geschleudert

Im Wartburgkreis war am Freitag ein 56-Jähriger von der Straße abgekommen und gegen ein Betonteil einer Brücke geprallt. Sein Auto überschlug sich mehrfach, und der Fahrer wurde aus dem Wagen geschleudert. Der Mann starb noch am Unfallort.

+++ Thüringen: Mädchen (14 und 15) wollen zu McDonald's – jetzt liegen beide in der Klinik +++

Motorradfahrer stürzt auf Motocross-Strecke

In Walldorf im Landkreis Schmalkalden-Meiningen kam ein Motorradfahrer ums Leben, als er auf einer Motocross-Strecke stürzte. Der Mann wurde am Samstag gefunden. Versuche ihn zu reanimieren, scheiterten. Bislang ist nicht geklärt, ob er die Kontrolle über sein Motorrad verloren hatte oder ein technischer Defekt den Sturz verursachte.

--------------------

Mehr aus Thüringen:

--------------------

Fahrer betrunken – Auto prallt gegen Baum

Ein 28-jähriger Beifahrer wurde tödlich verletzt, nachdem der 21-jährige Fahrer mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt war. Der Fahrer hatte Alkohol getrunken und war in der Nacht zu Samstag zwischen dem Ortsteil Streufdorf und Westhausen von der Straße abgekommen. Der Fahrer selbst wurde bei dem Unfall verletzt und kam in ein Krankenhaus.

Frontalcrash auf Bundesstraße – 72-Jährige stirbt

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 247 bei Bad Langensalza kam eine 72 Jahre alte Autofahrerin ums Leben. Eine 77 Jahre alte Autofahrerin war zuvor aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und mit dem Auto der 72-Jährigen kollidiert. (fno/dpa)