A9 Thüringen: Vollsperrung! Unfall mit mehreren Fahrzeugen

Die A9 in Thüringen musste am Mittwoch wegen eines Unfalls gesperrt werden. (Symbolbild)
Die A9 in Thüringen musste am Mittwoch wegen eines Unfalls gesperrt werden. (Symbolbild)
Foto: imago images / onw-images

Thüringen. Auf der A9 in Thüringen ist es am Mittwochmittag zu einem heftigen Unfall gekommen. Deshalb musste die Autobahn zeitweise abgesperrt werden.

Ein 63-Jähriger hatte die Kontrolle über sein Auto verloren und war gegen einen Lastwagen geprallt. Ein anderer Autofahrer hatte ihn offenbar völlig verunsichert.

A9 in Thüringen: Mehrere Menschen bei Unfall verletzt

Wie die Polizei berichtet, wollte der 63-jährige Unfallfahrer mit seinem Auto einen Lastwagen überholen. Als er dafür von der rechten auf die mittlere Fahrspur auf de A9 in Richtung Berlin zog, verlor er die Kontrolle.

Zuvor hatte ihm laut Polizei ein Autofahrer eines dunklen Auto, der auf der mittleren Spur fuhr, eine Lichthupe gegeben und ihn dann angehupt.

+++ Bus-Unglück in Thüringen: Schüler besuchen Buchenwald – es wird zum Trauma +++

Der 63-Jährige kollidierte daraufhin mit dem Lkw und stieß anschließend gegen die Mittelleitplanke. Dort kam er schließlich zum Stehen.

Autofahrer verliert die Kontrolle – Polizei sucht Beteiligten

Alle vier Insassen des Unfallautos wurden leicht verletzt und in das Klinikum nach Eisenberg gebracht. Der dunkle Pkw fuhr dagegen ohne Anzuhalten weiter.

Kannst du der Polizei Hinweise geben?

Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zu dem dunklen Pkw machen können, sich bei der Autobahnpolizei unter 036601-700 zu melden.

----------------------

Mehr aus Thüringen:

----------------------

A9 bei Eisenberg musste voll gesperrt werden

Die Autobahn musste schließlich zwischen Eisenberg und Droyßig zeitweise voll gesperrt werden. Die Sperrung wurde nach und nach aufgehoben(aj/fno)