Thüringen: Ford kracht in VW – zwei Menschen tot

Der VW fuhr gerade über eine Kuppe. Dann kam ihm plkötzlich ein Ford entgegen. (Symbolbild)
Der VW fuhr gerade über eine Kuppe. Dann kam ihm plkötzlich ein Ford entgegen. (Symbolbild)
Foto: Imago / Blickwinkel

Saale-Holzland. Zwei Menschen fuhren mit ihrem VW über eine Landstrandstraße in Thüringen, als ihnen plötzlich ein Ford entgegenkam. Die Ärzte kämpften um ihr Leben – aber ohne Erfolg.

In Thüringen hat sich ein tragischer Unfall ereignet.

Ford rast in VW: Der Unfall endet tragisch

Wie die Polizei mitteilte, war am Mittwochnachmittag ein Ford-Fahrer im Saale-Holzland-Kreis auf der Landstraße in Richtung Lindau unterwegs.

Am Abzweig nach Rudelsdorf warteten einige Autos – verkehrsbedingt, heißt es von den Beamten. Der Ford-Fahrer aber überblickte die Situation zu spät.

---------------------

Mehr aus Thüringen:

---------------------

Ford-Fahrer weicht auf die Gegenspur aus

Um nicht auf die wartenden Autos aufzufahren, wich er auf die Gegenfahrbahn aus. Weil sich an der Stelle jedoch eine Straßenkuppe befand, konnte der Ford-Fahrer nicht sehen, dass ihm ein VW entgegenkam.

Es kam zum Frontal-Crash – mit verheerenden Folgen.

-----------------------------------

Was solltest du bei einem Autounfall tun?

  • Als erstes die Unfallstelle absichern: Warnblickanlage einschalten, Sicherheitsweste anziehen, Warndreieck in ausreichendem Abstand aufstellen
  • Polizei und Rettungsdienst unter den Rufnummern 110 bzw. 112 informieren
  • Erste Hilfe bei Verletzten leisten
  • Kontaktdaten für die Versicherung notieren: Name, Anschrift, sowie Versicherung und der Vertragsnummer des Unfallgegners; Kennzeichen, Marke und Modelle aller beteiligten Autos; Name und Anschrift der Zeugen
  • Zuständige Versicherungen kontaktieren und den Fall genau schildern

-----------------------------------

Ein Schwerstverletzter, zwei Tote

Der 41 Jahre alte Ford-Fahrer wurde schwerst verletzt. Die beiden Insassen des VW hat es noch schlimmer erwischt.

+++Mädchen auf dem Weg zu McDonald's schwer verletzt – Polizei hat wichtige Bitte!+++

Der 77 Jahre alte Mann und seine drei Jahre jüngere Beifahrerin wurden so schwer verletzt, dass sie nur kurze Zeit nach dem Unfall im Krankenhaus starben.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. (aj)